Wortlaut-Medienkontor Folkert Lenz Print Wortlaut-Medienkontor Folkert Lenz Hörfunk Wortlaut-Medienkontor Folkert Lenz Vorträge Wortlaut-Medienkontor Folkert Lenz
notizblock_header.jpg
Wortlaut-Medienkontor Folkert Lenz Impressum
 



Vita von Folkert Lenz


Journalist || Fotograf || Reporter || Moderator || Autor || Mensch

Mein Lebensweg in Stichworten



Alpin-Vita von Folkert Lenz


Expeditionen || Ski extrem || Klettern || Drunter & Drüber

Hohe Ziele: Mein Weg zum Berg



Medienecho


Fernsehen || Zeitungen || Magazine || Hörfunk || Interviews

Wenn der Medienmensch selbst zum "Opfer" der Berichterstattung wird...



Ehrensache


Preise|| Auszeichnungen || Lob

Anerkennung: Grundlage für guten Journalismus




Aktuelles

JETZT AM KIOSK


Nun reichts!
Wirklich?
November 2018 - Zelte auf dem Mont Blanc (4810 m). Verprügelte Bergführer. Ein Hund am Bosses-Grat. Und zu viele Gäste auf der Gouter-Hütte. Warum ab 2019 nur noch 214 Alpinisten pro Tag über die Normalroute auf den höchsten Alpengipfel klettern dürfen: Mehr in meinem Bericht im neuen

Kirgisien:
Traum-Trekking
zu den Berg-
Nomaden

September 2018 - Verträumte Berglandschaften. Prächtige Blumenwiesen. Gletscher hautnah. Das Hochgebirge in Kirgisien scheint noch wie ein Paradies. Beim Trekken dort habe ich auch die Gastfreundlichkeit der Berg-Nomaden kennengelernt. Und bei einer Nacht im Jurten-Camp die Milchstraße über der Seidenstraße gesehen. Ein Recherche-Trip mit

#on_air


"Ab in die
Berge": Radio-
Interview
Juli 2018 - Warum ich so gerne hoch hinaus will? Und warum ich das so gerne anderen Menschen empfehle? Das kläre ich im Radio-Gespräch mit Severino Melchiorre
Nepal: Über
die magische
6000er-Linie
April 2018 - Trotz Sturm, Neuschnee und Gletscherspalten: Erfolg am Mera Peak (6461 m). Fünf Stunden nach Aufbruch im Hochlager auf 5700 Metern standen Stefan Mörchen und ich auf dem Himalaja-Gipfel in Nepal: Am Freitag, den 13.! Grandiose Aussicht auf die höchsten Berge der Welt: Mount Everest, Lhotse, Kantsch und Co. Zuvor elf Tage Anmarsch durch das Hinku-Tal - vom Dschungel bis ins ewige Eis. Unterwegs als Guide für den Alpenverein Bremen.
 
Welttag
des Berges:
Interview bei
Radio Bremen
Dezember 2017 - Immer am 11. Dezember will die UNO auf „Bedeutung und Probleme der Berglandschaften“ hinweisen. Im Radio-Bremen-Zwei-Interview habe ich lieber auf die Faszination der Berge sowie des Kletterns auf die Gipfel der Welt hingewiesen. Animierendes, Begeisterndes, Hintergründiges zu meinem Berg-(Er)Leben gibt’s im
Dezember 2017 - Einen "Königsjodler möchte man da ausstoßen: Mein Bild vom gleichnamigen Klettersteig jetzt auf dem Titel der Dezember-Ausgabe vom BERGSTEIGER-Magazin. Schwer auf Draht!
 
Camino del Apu Ausangate:
Atemlos durch Perùs Anden

September 2017 - Der Ausangate-Trek stand auf dem Plan. Von Cusco aus 5 Tage am "Gipfel des Berggottes" unterwegs. Indigena-Dörfer, schneebedeckte 6000er-Gipfel, Trekking und Naturerlebnis. mountain-reporter@work mit #PromPeru
 
Eiskalt:
Schippern
mit Ski in
Spitzbergen
Mai 2017 - Der Winter ist vorbei? Von wegen! Landgang mit 2 Brettern stand auf dem Programm meines Sail+Ski-Trips mit dem Dreimaster "Rembrandt van Rijn". Eine Woche nochmal Powder schnuppern, während zuhause schon die Bäume ausschlagen? Als echter Ski-Bum habe ich das doch gern gemacht.
Unterwegs als Reporter mit Oceanwide Expeditions.
 
Mission 5895
completed!
31 x Gipfel-
Erfolg in Afrika
Oktober 2016 - Zu acht standen wir auf dem Kilimandscharo - dem Höchsten in Tansania. Ein abenteuerlicher Marsch durch die Klimazonen der Erde. Zuvor Erfolge am Little Meru (3801 m) und dem Meru-Hauptgipfel (4566 m).
Wo laufen
sie denn?
Juli 2016 - Schneller, härter, länger am Berg: Ist das der neue Trend? Ich habs ausprobiert beim Großglockner-Gletscherwelt-Trail (30 km/1000 Hm). Mountain-Running: Als Reporter lieber mittendrin als nur dabei. #GGUT
 
Im Nirgendwo
zwischen
Pazifik und
Altiplano

Januar 2016 - Schneebedeckte Vulkane, giftgrüne Bergseen und ockerfarbene Felsen. Die Atacama-Wüste in Chile lockte mich mit ihrem Farbenspiel. Aber nicht nur! Auch der Blick in den Krater des im März explodierten Vulkans Villarrica musste sein. Ein atemberaubendes Erlebnis, puh! Ein Ausflug zum Jahreswechsel mit Gasmaske.
 
Reif für die Halbinsel.
Kurs: Süd!

November 2015 - Warm war es bei meinem Trip nicht. Denn das Ziel hieß: Antarktis. Zum Bergsteigen, Schneeschuhlaufen, Seekayak-Paddeln mit Oceanwide Expeditions. Das schwimmende Basecamp namens „Plancius“ war an der Antarktischen Halbinsel unterwegs. Ein Traum-Trip, aber wahrlich kein Passiv-Urlaub.
 
Pleiten & Pech:
Transpatagonica
-Expedition
ist beendet
Januar 2014 - Trotz allen Daumendrückens: Pioniertaten haben wir keine vollbracht. Weder den Gipfel des San Valentin haben wir erreicht noch eine neue Traverse des Nördlichen Inland-Eises verwirklicht. Wochenlang hielt uns der Sturm in Schach. Auch die Raftboot-Fahrt zum Pazifik hinaus fiel den üblen Verhältnissen zum Opfer. Mit ungewöhnlich warmen Temperaturen hat der Südsommer in Patagonien unsere geplante Überquerung der Gletscher vereitelt.
Alles klar: "Huber-Bua" Thomas im Interview mit mir
Thomas Huber, der Berchtesgadener Extremkletterer, ist mit seiner Multivisionsschau "Im Vakuum der Zeit" durch den Norden getourt. Vorher hat sich der Profi-Alpinist meinen Fragen gestellt. Das vollständige Interview bei klettern.de
8000er-Traum geplatzt
Mai 2010 - Viel fehlte nicht mehr bis zum Gipfel des Shisha Pangma (8.027 m). Aber die nicht enden wollenden Höhen-
stürme des Himalaja haben unser Team am Ende talwärts gepustet. Wie das Expeditionsabenteuer in dünner Luft ausgegangen ist, ist in meinem